Clanintern Clanintern Clanintern

Forum

Öffentliche Foren
FORUM: öffentliches Kommentar- & Wettbüro forum THEMA: Pollcomments: Homöopathie
AUTOR BEITRAG
ј0e

RANG Master of Clanintern

#1 - 15.09 10:09

Aus wissenschaftlicher Sicht ist Homöopathie Unsinn, aber viele Leute nehmen regelmäßig homöopathische Mittel und glauben an deren Wirksamkeit. Was ist deine Meinung dazu?

quote
es funktioniert. auch wenn ichs nicht glauben wollte. Habs probiert und es alles genauso eingetreten wie vorhergesagt und mein Leiden ist komplett weg. seit 10 Jahren.
phiL

RANG Lord of Skill

#2 - 15.09 10:25

Naja, ich weiß es nicht genau. Aus rein medizinischer Sicht halte ich es für Unsinn, aber wenn man bestimmte Geschichten und Storys liest, dann kommen einem schon Zweifel. Kann sein, kann nicht sein.
Leijf Thorass

RANG Deckschrubber

#3 - 15.09 11:22

als ergänzung sicherlich eine alternative bei manchen beschwerden, einige sind aber nicht mit diesen mittel in den griff zu bekommen z.B. Krebs usw. da kann die homöopathie nur unterstützend wirken - aber akkupunktur z.B zählt ja auch dazu, und die wirkung ist ja bestätigt und erprobt !
badehaubendealer [when I wake up the real nightmare begins]

RANG Prophet of Clanintern

#4 - 15.09 11:30

Homöopathie ist völliger Schwachsinn. Aber wenn die Leutd dran glauben wollen - ich hindere sie nicht dran. Man muss ja nicht immer jedem Idioten ans Bein pinkeln.
ј0e

RANG Master of Clanintern

#5 - 15.09 12:19

Homöopathie ist völliger Schwachsinn. Aber wenn die Leutd dran glauben wollen - ich hindere sie nicht dran. Man muss ja nicht immer jedem Idioten ans Bein pinkeln.

quote of badehaubendealer [when I wake up the real nightmare begins]


Hätte nie im traum dran geglaubt. Eigentlich glaube ich noch immer nicht dran. Aber! es hat funktioniert - so wie beschrieben. Erstverschlimmerung (ich hab nach einigen Tagen geblutet wie ein Schwein) und dann wars weg. - seit dem nie wieder. wat soll man da sagen - ausser - es kann funktionieren.
Razorback=FZG=

RANG Skilloser vom Dienst

#6 - 15.09 12:31

Ich nutze das Zeugs im Kampf gegen Heuschnupfen, habe es auch mit den Allergietest und Spritzen probiert, da war garnix, aber mit Homöopathie hab ich jetzt das ganze seit Jahren voll im Griff.
Ripper

RANG Deckschrubber

#7 - 15.09 14:09

Ich habe keine erfahrung damit und kann deshalb auch nicht sagen...

Aber Placebos wirken ja zum teil auch, z.b. die Anti-Heim-Weh-Pille auf klassenfahrt usw..
Warum das den evnt nicht auch?!
-=VoV=-N@GeLPisToLe

RANG Hardcore Ruler

#8 - 15.09 16:11

Also homäopatische Mittel sind Wirkstoffe aus der Natur sprich Tinkturen, Salben, Tees etc. was aus Pflanzen gewonnen wird.

Also ich für meinen Teil glaube sehr wohl daran, jüngstes Beispiel ich hatte sowas ähnliches wie ne Blasenentzündung und habe Tee getrunken mit so diversen Kräuterzeugs drinne und war nach 3 Tagen wieder fit und alles war verschwunden.

Da könnte ich aber noch etliche Beispiele nennen, jeder der Homäopathische Mittel verleugnet der hat keine Ahnung und wird diese aber bekommen wenn er drauf angewiesen ist.

Was jetzt klingt wie Werbung ist aber keine, Leute die ständig mit Allergien zu kämpfen haben wie Heuschnupfen etc. sollten mal Allergin von Klosterfrau benutzen, das ist auch nur Alk mit ne Pflanzenextrakt drinn, also ich hatte diesen Sommer sowas von Ruhe und habe normalerweise ständig die Nase zu und die Augen jucken. Paar mal am Tag die Tropfen, das ne Woche lange und dann kannste die Flasche in den Schrank stellen weil de dann Ruhe hast
Earth - Däääh [hat was gegen Mafia-Wixer]

RANG Master of Skill

#9 - 15.09 16:27

Ich wusste bis jetzt grad nicht was Homöopathie ist und hab den wiki Artikel gelesen.

"Homöopathie ist Unsinn und gehört verboten"
Frag mich grade wer diese Antwort gewählt hat. Finde das grenzt schon an radikalität!
SirSmokalot ... aka "SchwarzerAfghane"

RANG Prophet of Clanintern

#10 - 15.09 17:13

Sorry... aber der wer diesen Poll verzapft hat, hat auch nur bedingt Ahnung von Homöopathie...

Homeopathie ist auch aus Wissenschaftlicher Sicht erwiesen Wirksam. Einige Ärzte sind spezialisierte Homöopathen. Auch in der Klinischen Versorgung wird es zunehmend bedeutender. Also was soll der Blödsinn.. und warum sind einige der Meinung das nur Chemie hilft.. das ist Blödsinn!!

Auch bei Chronischen KRankheiten wie beispielsweise einem hypertonen Kreislaufzuständen(Bluthochdruck) helfen Natürliche MEdikamente. das einzige Problem welches gegenüber ACE-Hemmer oder Beta-Blockern besteht ist, das Diese Medikamente erstmal einen Spiegel aufbauen müssen um zu wirken und nicht bei einmaliger einnahme den erwünschten effekt erzielen...

also welcher unwissende hat allein schon die Fragestellung formuliert.
Scotsh

RANG Skill Newbie

#11 - 15.09 17:36

Homöopathie hat nun wirklich gar nichts mit Wissenschaft zu tun, kann sich ja jeder gerne mal diesen Artikel zu gemüte führen -> http://esowatch.com/index.php?title=Hom%C3%B6opathie

Etwas lustiger aber nicht weniger wahr ist dieser hier -> http://geistig-befreit.blogspot.com/2008/01/potenz-und-wie-man-sie-steigert.html


Es gibt, keinen, aber auch wirklich gar keinen wissenschaftlichen Beweis für die Wirksamkeit der Homöopathie. Wer trotzdem einen hat, bitte, hier kann man 1Mio$ für einen Beweis abstauben -> http://www.randi.org/site/index.php/swift-blog/581-homeopathy-qualifies-for-the-million-dollar-challenge.html
SirSmokalot ... aka "SchwarzerAfghane"

RANG Prophet of Clanintern

#12 - 15.09 18:38

gut.. was ist mit der beruhigenden wirkung von Baldrian? ist das Unsinn oder soll man nur noch Diazepam, Tavor oder andere Benzo's zu sich nehmen... grade diese Chemischen keulen werde ehr bei Akuten Angstzuständen genutzt und nicht bei normaler innerlicher unruhe... da hilft auch bei Homöopathischen Medikamenten eine kleine Dosis... man soll halt nicht immer alles glauben was im Internet steht... vll auch mal das eigene Gehirn benutzen, denn unsere Moderne Medizin ist aus der Homöopathie entstanden. Naturvölker in Afrika behandeln immernoch damit diverse Krankheiten.

Auch Ist Canabis ein Naturprodukt, welches in der Krebsforschung eingesetzt wird. zwar nicht zur heilung von Krebs, aber zur behandlung von nebenwirkung welche bei bestrahlung und Chemotherapie hervortreten.

aber sowas ist ja Wissenschaftlich nicht bewiesen... echt mal.. wer das glaubt, soll bei seinem Chemiebaukasten bleiben..
Dauth Vader

RANG Deckschrubber

#13 - 15.09 19:10

schön und gut, aber das hat mit homöopathie nichts zu tun.

homöopathie = irgendeine substanz (das muss nichts natürliches oder pflanzliches sein, schaut mal auf entsprechenden homöopathie-seiten nach, das kann auch hundekot oder arsen sein) wird solange verdünnt, bis von der substanz nichts mehr übrig ist.

ich empfehle folgenden artikel zur lektüre:
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/06/medikamente-aus-hundekot.php

und wenn ich so einen schwachsinn lese wie "unsere medizin ist aus der homöopathe entstanden" dann kann ich mir nur an den kopf greifen. die homöopathie wurde ende des 18. jahrhunderts von einem Deutschen namens Samuel Hahnemann erfunden...hat also rein gar nichts mit der Heilkunde von irgendwelchen Urvölkern zu tun. Bitte informier dich mal ordentlich, bevor du solchen Schwachsinn verzapfst, und unterstelle nicht anderen Unwissen.
Effray

RANG Master of Clanintern

#14 - 15.09 19:51

Homoeopathie hab ich auch zum ersten mal von gehoert und wenn es das ist, was auf Wiki beschrieben wird, dann ist es ziemlicher Unsinn. Aber Placebo & Aberglaube sind auch Unsinn, aber auch das kann zu einer Verbesserung fuehren, einfach da die Psyche & Selbstheilungskraefte des Koerpers immer noch entscheidender sind als jedes Medikament. Vor allem wenn es um Wehwechen geht und kein ernsthafter, nachvollziehbarer Defekt dahinter steht.
OnePuncHmeTzger

RANG Master of Clanintern

#15 - 15.09 21:17

Mit einigen homöopatischen Mitteln habe ich gute Erfahrungen gemacht, andere haben nicht die gewünschte Wirkung gehabt.

Ich bin in der klinischen Forschung nicht im Bilde über den aktuellen Stand, aber ich würde mir wünschen, dass geltende Standards der Medizin auch auf homöopatische Studien übertragen und durchgeführt würden.

Mein Hausarzt verschreibt auf Wunsch auch homöopatische Mittel, aber wenn er es für notwendig hält, eben nicht.

Dafür lasse ich mich nicht als Idiot betiteln, badehauebndealer (#4). Aber Deine Meinung darfst Du behalten. Ich denk mir ja auch meinen Teil.
badehaubendealer [when I wake up the real nightmare begins]

RANG Prophet of Clanintern

#16 - 15.09 21:35

aber sowas ist ja Wissenschaftlich nicht bewiesen... echt mal.. wer das glaubt, soll bei seinem Chemiebaukasten bleiben..

quote

okay, dann fange ich jetzt halt mal doch an, den Leuten ans Bein zu pinkeln. Wir Chemiker und unsere Baukästen können nichts dafür, dass alles, und zwar wirklich alles, im Universum Chemie ist. Das fängt beim Wassermolekül an und hört beim komplexen Naturstoffgemisch auf - alles ist Chemie.

Und die Chemie sagt: Homöopathie ist Schwachsinn.

Okay, bevor ich jetzt weiterschreibe, sollte ich erwähnen, dass ich unter dem begriff "Homöopathie" immer nur diese komische Verdünnung verstehe. Welche Stoffe man da jetzt verdünnt, ist für die folgenden Ausführungen erstmal völlig egal.

Womit verdünnt man? Mit Wasser, nehme ich an. Aber selbst wenn man was anderes nimmt - egal. Das sauberste und reinste Wasser, üblicherweise destilliertes Wasser genannt, wird technisch hergestellt. Der Fachbegriff für das, worüber ich rede, ist übrigens Reinstwasser. Mit den gängigen Verfahren ist es in etwa möglich, die Konzentrationen von Fremdstoffen (sei es Salz, sei es Kalk, sei es Scheiße) auf etwa 1 ppb zu reduzieren*. Das entspricht einem Teilchen pro Milliarde, also einer Konzentration von 10^-9.

Sauberer kriegt man Wasser nicht. Das heißt, irgendein Dreck schwimmt immer in der Konzentration von (mindestens) 10^-9 da mit rum. Das heißt aber auch, dass spätestens ab einer Verdünnung von D9 (was einer Konzentration von 10^-9 entspricht), schwimmt da so viel Dreck wie "Wirkstoff" mit rum. Bei D12 wäre es schon tausendmal so viel Dreck wie "Wirkstoff". Und das soll helfen?

* es ist allerdings nicht möglich, dieses Reinstwasser in Glasgefäßen aufzubewahren. Reinstwasser ist in der Lage, aus dem Glas Moleküle herauszulösen, und wird so vom Glas verunreinigt. Das heit, in der Realität schwimmt da schon ab D7 oder D8 mehr Dreck als "Wirkstoff".


Ich fasse zusammen: Homöopathische Mittel sind ab einer gewissen Verdünnung nichts anderes als Wasser. Stinknormales Wasser.



Und nochwas zum Stichwort Erstverschlimmerung. Das ist doch wohl der größte Beweis dafür, dass Homöopathie nicht funktioniert: Man wird krank. Man tut nichts dagegen (bzw. nur Homöopathie). Und, Überraschung: Man wird noch schlimmer krank. Das als Zeichen für Homöopathie zu werten ist doch mal sowas von hirnverbrannt...



... so, genug ans Bein gepinkelt.



edit:

Dafür lasse ich mich nicht als Idiot betiteln, badehauebndealer (#4).

quote
tut mir leid, ich wollte Dich nicht beleidigen. Ich will auch sonst niemanden hier beleidigen. Wenn Du glaubst, dass es bei Dir hilft - schön. Wenn Du nicht mehr krank bist - umso besser.
ј0e

RANG Master of Clanintern

#17 - 16.09 09:14

ich versteh deinen Punkt als Chemiker und auch von der Logik her.


hat trotzdem funktioniert. und nu? vielleicht gibts auch sachen die man sich einfach nicht erklären kann. wie besprechen oder Handauflegen. Ich kanns auch nicht verstehen aber es funktioniert bei einigen.
Düsenjäger

RANG Deckschrubber

#18 - 16.09 09:47

Ich glaub, Dauth Vader hat dem Pollauswahl-Kommitee homöopathische Mittel eingeflößt, daß die nur noch dem seine Polls nehmen, obwohl meine eigenen viel besser sind, bei denen gehts nämlich um Themen wie "Was hälst du von Lag?" oder "Bist du eine Knalltüte?" oder "Würdest du dich gern von Mädchen verletzen lassen?"
J.D.

RANG Sucker

#19 - 16.09 10:23

ich bin für eine inoffizielle abstimmung...

Was hälst du von Lag?

quote

steh ich total drauf

Bist du eine Knalltüte?

quote

bisschen

Würdest du dich gern von Mädchen verletzen lassen?

quote

nein
......
Scotsh

RANG Skill Newbie

#20 - 16.09 10:55


hat trotzdem funktioniert. und nu? vielleicht gibts auch sachen die man sich einfach nicht erklären kann. wie besprechen oder Handauflegen. Ich kanns auch nicht verstehen aber es funktioniert bei einigen.

quote of ј


Bei mir ging neulich die Strassenbeleuchtung an als ich das Licht in meinem Schlafzimmer angemacht habe. Trotzdem glaube ich nicht das der Lichtschalter ich in meinem Schlafzimmer die Strassenbeleuchtung steuert.
ј0e

RANG Master of Clanintern

#21 - 16.09 12:16


hat trotzdem funktioniert. und nu? vielleicht gibts auch sachen die man sich einfach nicht erklären kann. wie besprechen oder Handauflegen. Ich kanns auch nicht verstehen aber es funktioniert bei einigen.

quote of ј


Bei mir ging neulich die Strassenbeleuchtung an als ich das Licht in meinem Schlafzimmer angemacht habe. Trotzdem glaube ich nicht das der Lichtschalter ich in meinem Schlafzimmer die Strassenbeleuchtung steuert.

quote of Scotsh


is nich wahr!
J.D.

RANG Sucker

#22 - 16.09 13:10

meinst nich?
Scotsh

RANG Skill Newbie

#23 - 16.09 14:39

Was ich ddamit sagen wollte:
Der Einzelfall zählt bei der Betrachtung von medizinischen Fällen gar nichts. Es ist schön für den Einzelnen wenn er wieder genesen ist aber sein Fall hat zur Beurteilung ob eine Behandlung wirksam war oder nicht 0 wissenschaftliche Relevanz.
Dazu muss man Blindstudien (besser Doppelblindstudien) machen und tausende Krankheitsverläufe mit entsprechenden Behandlungen vergleichen. Im Fall der Homöopathie macht man das seit Jahrzehnten und noch NIE wurde auch nur ein Anhaltspunkt gefunden das homöopathische Präperate irgendeine Wirkung hätten (neben dem Placebo-Effekt).

Jedem der mir also erzählt "mir hats aber geholfen" kann ich nur sagen:
1. objektiv hätten sich die Beschwerden auch einfach so gegeben ohne Homöopathie
2. subjektiv hätte dir der Arzt auch reines Wasser oder Zuckertabletten geben können (mehr sind homöopathische Mittel eh nicht) es hätte denselben Effekt gehabt (Placebo)
mamue

RANG God

#24 - 16.09 14:42

"im Keller brennt noch Licht"
[GNWF]naderunner

RANG Prophet of Clanintern

#25 - 16.09 19:08

Das Haus Brennt.... Und der Glaube versetzt Berge...
OnePuncHmeTzger

RANG Master of Clanintern

#26 - 16.09 19:28

Natürlich haben homöopatische Mittel grundsätzlich erstmal einen Wirkstoff. Das Prinzip der Verdünnung, also dass das Mittel umso potenter ist, umso höher die Verdünnung, ist für mich der Knackpunkt, und zwar der Punkt, mit dem ich überhaupt nichts anfangen kann.

Deswegen nehme ich auch keine D12(+)-Mittel, aber mit Arnika D6 oder D4, wo offensichtlich mehr drin ist als kondensiertes Wasser mit Zucker, verkürze ich die Heilzeit kleiner Wunden oder Prellungen, und mit z.B. Metavirulent habe ich auch die ein oder andere Erkältung vermieden.

Was wäre wenn ich das nicht nähme, ist da nicht wirklich von Bedeutung für mich, weil ich subjektiv davon profitiere. Und es kostet mich nicht mehr als ein Appel und ein Ei im Jahr.
General.Mac

RANG God

#27 - 16.09 19:33

was stimmt denn nun ???
OnePuncHmeTzger

RANG Master of Clanintern

#28 - 16.09 22:50

Ab einer gewissen Verdünnung ist kein Wirkstoff mehr drin. Stimmt schon, wenn das die Frage war.
badehaubendealer [when I wake up the real nightmare begins]

RANG Prophet of Clanintern

#29 - 17.09 10:57

... vorausgesetzt, es war überhaupt vorher ein Wirkstoff. Das ist ja auch noch nicht bewiesen, dass Homöopathie Stoffe einsetzt, die wirken.
Scotsh

RANG Skill Newbie

#30 - 17.09 11:58

Teilweise schon, Arnika z.B. ist nachweislich eine Heilpflanze. Und es gibt Präperate (nicht homöopathisch) auf Arnikabasis die bei äusserer Anwendung klinisch erwiesenen Nutzen bringen. Die homöopathischen Präperate (vor allem zur inneren Anwendung) gehören aber ausdrücklich nicht dazu, eine Wirkung neben dem Placebo-Effekt konnte nicht nachgewiesen werden.

Andererseits gibt es auch homöopathische Behandlungen mit z.B. Quecksilber (natürlich so hoch potenziert das ein Glas Leitungwasser genauso viel Quecksilber enthält), das ist als "heilender Wirkstoff" natürlich ziemlich dämlich.